Von der IFA in die Küche

Smart Kitchen & Living war auf der diesjährigen IFA neben Smartphones und hochauflösenden TV-Geräten eines der vorherrschenden Themen.

TVT Media - Logo Miele

So stellte Miele einen Induktionsherd vor, der im wahrsten Sinne des Wortes nichts mehr anbrennen lässt. Das Gerät verfügt über die Funktion „TempControl“, welche die Beschaffenheit und Temperatur der Kochutensilien ermittelt und diese dadurch konstant hält – denn selbst bei konstanter Wärmezufuhr werden Töpfe und Pfannen auf dem Herd i.d.R. immer heißer. TempControl sorgt dafür, dass sobald das Kochgeschirr die eingestellte Temperatur erreicht hat, nicht mehr manuell nachreguliert werden muss und unsere Steaks in Zukunft schön gleichmäßig gebraten werden.

TVT.media - Logo Bosch

Bosch hat seine Induktionskochfelder ebenfalls weiterentwickelt, wodurch diese nun permanent die Temperatur im Topf und in der Pfanne messen. Damit man sich beim Braten nicht unnötig die Küche zuräuchert, gibt es zudem neue Modelle von Dunstabzugshauben, welche im schicken Design die Küche aufwerten oder kaum noch als solche zu erkennen sind. Nach dem Essen kommt dann alles in die energiesparende Spülmaschine, welche durch einen gleichmäßigen 3D-Luftstom nun alle Winkel des Spülers erreichen soll, wobei wir uns immer noch fragen, ob es auch Luftströme in 2D gibt… Was Boschs HomeConnect alles drauf hat, werde wir in einem gesonderten Beitrag behandeln.

TVT media - Logo WMF

Auch WMF hat sein Sortiment sehr stark erweitert und bietet nun einen Dampfgarer, der gleichzeitig Fleisch, Fisch und Gemüse ganz ohne Herdplatte schonend zubereitet. Für die ernährungsbewussten Köche unter unseren Lesern gibt es neuerdings den „Salat-to-go“, welcher sämtliche Zutaten für den Salat nicht nur zerkleinert, sondern umgehend in eine Schüssel zum Mitnehmen befördert, was in Zukunft auch noch einiges beim Abwasch spart. Und auch an die Naschkatzen wurde gedacht: nach einem gemütlichen Raclette-Abend, kann man auf dem Raclette-Grill für zwei Personen gleich im Anschluss noch ein Schokoladenfondue zubereiten.

Quellen: elektrojournal.at, techfieber.de, techfieber.de

 

Leave a Reply