Sony macht Handys noch schlanker

TVT Media - Sony Xperia Ultra Beispiel

Samsung und LG setzten bei ihren Smartphones inzwischen nicht mehr auf ein Seitenverhältnis von 16:9, sondern streben ein Verhältnis von 18:9 bei ihren Bildschirmen an. Sony will diesen Schlankheits-Trend fortsetzen und das Xperia Ultra mit einem 21:9 Display ausstatten.

Ganz unlogisch scheint dieser Schritt nicht. Werden die Displays immer größer, behalten aber ihr Seitenverhältnis bei, wird es schwer, bei der einhändigen Bedienung mit dem Daumen noch das andere Ende des Bildschirms zu erreichen. Bei einem schlankeren Verhältnis könnte diesem Problem zumindest in der Breite begegnet werden. Die ersten Fotos sehen zugegebenermaßen auch recht chic aus, auch wenn nicht hervorgeht, ob es sich hierbei um offizielle, geleakte Bilder handelt oder um Fan-Konzepte, wie z.B. beim Produktvideo des Samsung Galaxy 8 (Link zu vorherigem Artikel).

Bzgl. der Ausstattung ist noch nicht viel durchgesickert, aber erfahrungsgemäß sind die Japaner auf der IFA immer sehr stark vertreten und dürften es sich sehr wahrscheinlich auch nicht nehmen lassen, ihrem Konkurrenten Samsung im September die Stirn bieten zu wollen.

Quelle: android-hilfe.de

Hands on: Sony Xperia XZ

Wir haben euch ja versprochen, über einige Neuheiten der IFA 2016 genauer zu berichten. Die Autoren von go2android.de nehmen für uns den Faden wieder auf und haben das Sony Xperia XZ genauer unter die Lupe genommen. Sonys neuestes Flagschiff verfügt über einen 32GB Programmspeicher, 3GB RAM, ein 5,2 Zoll Full HD Triluminos Display und einen 64Bit Snapdragon 820 Quad Core Prozessor.

Aber bevor wir uns jetzt wieder die Finger wund schreiben, können wir die Zusammenfassung in Bewegtbildform empfehlen. Schaut selbst:

Quelle: go2android.de

Sony Xperia Z6-oder doch nicht?

sony-logo

Es mag einen Grund geben, warum wir bei unseren Smartphone Aussichten für 2016 kaum Informationen zu Sonys Xperia Z6 gefunden haben. Der Plausibelste könnte sein, dass es gar nicht auf den Markt kommt.

Auf der MWC hat Sony angekündigt, das Z6 einzustellen. Dies bedeutet aber nicht, dass Sony sich etwa aus dem Smartphone-Markt zurückziehen wird. Im Gegenteil – die neue x-Serie besteht aus drei Modellen: Das Xperia X, Xperia X Performance und Xperia XA Premiere. Aktuell ist es eher unwahrscheinlich, dass das Xperia X Performance auch auf dem deutschen Markt erscheinen wird, die anderen Modelle sollen aber Ende Mai verfügbar sein. Wir werden ein Auge auf die neue Serie werden und berichten, sobald es konkrete Informationen gibt.

Quelle:
go2android.de

Die besten Tablets

TVT media - Apple iPad 2 Mini

Nachdem wir im letzten Post mit Hilfe der Stiftung Warentest mal einen genaueren Blick auf das Preisleistungsverhältnis von Smartphones geworfen haben, hat Computerbild eine ähnliche Statistik zu bieten, diesmal geht es allerdings um Tablets

Dass auf dem Tablet-Markt ein hoher Konkurrenzkampf herrscht, zeigt der Preisverfall: In den vergangenen vier Jahren hat sich der Durchschnittspreis von 502€ auf 265€ nahezu halbiert. Im Test hat Computerbild die Tablets bereits vorab in drei Preisklassen unterteilt: <350€, 350€ bis 600€ und mehr als 600€. Im Gegensatz zu den Smartphones, hat Apple es aber nicht nur in die Top10 geschafft, sondern belegt sogar die vorderen beiden Plätze. Die Gesamt Top 10 sieht wie folgt aus:

  1. Apple iPad mini 4
  2. Apple iPad Pro
  3. Huawei MediaPad X2 7.0
  4. Apple iPad Air 2
  5. Samsung Galaxy Tab S2 8.0
  6. HP Pro Slate 8 (2015)
  7. Sony Xperia Z4 Tablet
  8. Samsung Galaxy Tab S2 9,7
  9. Google Project Tango
  10. Google Pixel C

Die kompletten Details über die Auswertung findet ihr auf computerbild.de.

Smartphone mit 4K-Auflösung

sony-logo

Während sich die einen fragen „wofür eigentlich?“ und die anderen „wann eigentlich?“ hat Sony es einfach gemacht: Das auf der IFA vorgestellte Xperia Z5-Permium wird mit einem 5,5 Zoll großen Display mit 4K-Auflösung erhältlich sein. Zugute kommt Sony hierbei, dass sie auch im TV-Markt sehr aktiv sind und auf dem Smartphone dieselbe X-Reality-Software zum Einsatz kommt wie bei ihren Fernsehgeräten.

Bekanntermaßen ist das Display einer der größte Stromfresser eines Smartphones, doch auch hieran hat Sony gedacht. Das IPS-Panel des Z5 wird dünner sein als bei seinen Vorgängern und bietet dadurch mehr Platz für den Akku. Dieser soll mit seinen 3.700mAh dafür sorgen, dass Smartphones der Xperia-Serie auch weiterhin nur alle zwei Tage an die Steckdose müssen.

Ein staub- und wasserfestes Gehäuse kann weiterhin vorausgesetzt werden, der interne 32GB Speicher kann durch eine MicroSD-Karte auf 128GB erweitert werden und auch der CMOS-Sensor der Kamera wurde erneut verbessert. Darüber hinaus verfügt das Smartphone neuerdings über einen Fingerabdrucksensor, mit welchem sich das Handy in einer Bewegung aufwecken und entsperren lässt und auch zur Autorisierung verschiedener Sicherheitsfunktionen (z.B. Zahlungen) genutzt werden kann.

Quelle: heise.de

Noch ganz dicht?

Bereits das erste Model der Xperia-Serie von Sony wurde damit beworben, dass es wasserdicht sei. Stephan Serowy vom YouTube-Kanal ANDROIDPITde hat sich einen der Nachfolger geschnappt, nämlich das Xperia Z3, um sich auf ganz unkonventionelle Weise von den wasserfesten Eigenschaften des Smartphones zu überzeugen. Seht selbst:

Smartphone-Test Teil I

Huawei
Huawei Ascend Mate 7
(c) Huawei

Wir haben bereits über die vielen neuen Smartphones berichtet, die auf der diesjährigen IFA vorgestellt wurden. Nun ist es an der Zeit zu überprüfen, was diese wirklich können. Die neuen Modelle werden dieses Jahr sicherlich unter dem ein oder anderen Weihnachtsbaum zu finden sein – da kann ein kleiner Vorab-Check nicht Schaden.

Beim Preis liegen das Sony Xperia Z3 und das Huawei Ascend Mate 7 ungefähr gleich auf. Die technischen Unterschiede könnt ihr auf chip.de (Xperia Z3) und stern.de (Ascend Mate 7) nachlesen.

Weitere Tests folgen!

Schon wieder ein neues Xperia?

Sony Xperia Z1
Die Mutter der Xperia-Serie: das Sony Xperia Z1.

Ende April erschien Sonys Smartphone Xperia Z2 und bereits jetzt existieren Gerüchte, ob bereits zur IFA ein Nachfolger präsentiert wird. Im Xperia-Blog (Link) wurden Fotos geleakt, die genau dieses vermuten lassen. Zu sehen ist angeblich ein Sony Xperia Z3 und ein Xperia Z3 Compact. Die Fotos stammen von dem chinesischen Portal Digi-wo, das bisher immer ein gute Gespür für Smartphone-Neuerungen aus dem Hause Sony hatte.

Sony ließ verständlicherweise bisher nichts zu diesem Thema verlauten. Ob das Gerücht wahr ist, erfahren wir spätestens im September – vielleicht sickern bis dahin aber noch mehr Infos durch…

Quelle