Noch ganz dicht?

Bereits das erste Model der Xperia-Serie von Sony wurde damit beworben, dass es wasserdicht sei. Stephan Serowy vom YouTube-Kanal ANDROIDPITde hat sich einen der Nachfolger geschnappt, nämlich das Xperia Z3, um sich auf ganz unkonventionelle Weise von den wasserfesten Eigenschaften des Smartphones zu überzeugen. Seht selbst:

CES Review – Hallo Walkman!

TVT media - Tapes

Sony hat die kürzlich stattgefundene CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas genutzt, um einen Walkman vorzustellen. Dieser spielt zwar keine Audiokassetten ab, zeichnet sich aber dadurch als „Walkman“ aus, dass das Gerät mit der Bezeichnung NW-ZX2 nur Musik abspielen kann – mehr nicht.

Diese Eigenschaft wird aber so stark perfektioniert, dass es sich bei diesem Modell um ein wirkliches Luxusgut für Audiophile handelt, welches sogar High-Definition-Formate unterstützt und die Qualität von Master-Aufnahmen erreichen kann. Ausgestattet ist der Walkman mit 128GB Speicher, welcher durch eine microSD-Karte verdoppelt werden kann, allerdings setzt Sony beim Betriebssystem auf das zwei Jahre alte Android 4.2.

Die hohe Audioqualität spiegelt sich allerdings auch in einem hohen Preis wieder. Sony verlangt für das Klangwunder 1.120$. Und wer so viel Geld für ein Abspielgerät ausgibt, sollte auch über einen entsprechenden Kopfhörer verfügen, über dessen Preis wir jetzt gar nicht erst nachdenken möchten.

Wann genau der Walkman erscheinen soll hat Sony noch nicht verraten, aber wir halten die Ohren offen!

Quelle: computerbild, stern

Sony verkleinert Portfolio

sony-logo

Auch wenn der Smartphone-Markt boomt, ist man im Hause Sony mit dem eigenem Wachstum in diesem Segment nicht zufrieden. Anstatt der angepeilten 50 Millionen Smartphones konnten 2014 nur 41 Millionen Stück verkauft werden. Aus diesem Grund will der japanische Elektronikhersteller seine Bandbreite an Smartphones reduzieren. Dadurch sollen Produktionskosten eingespart und Verluste minimiert werden.

Auch in der TV-Sparte will das Unternehmen sich eine Verschlankungskur verpassen und die Produktpalette verringern. Im Fotografie- und Spielekonsolen-Sektor läuft es aber weiterhin hervorragend und wir sind gespannt, mit welchen Produkten wir Sony auf den Technik-Events 2015 sehen werden.

Quelle: androidnext.de

Gamer aufgepasst!

Auch wenn es in den App-Stores unzählige Spiele für Smartphones gibt, greifen wir dennoch gerne weiterhin zum Controller unserer Playstation. Beides lässt sich aber auch sehr praktisch miteinander verbinden.

Auf der IFA stellte Sony bereits das PS4 Remote Play vor, womit man für die PS4 berechnete Spiele auch über das Smartphone spielen kann. Die Funktion war bisher nur für das neue Xperia Z3 verfügbar und wurde nun auf das Vorgängermodell Z2 ausgweitet!

Remote Play
PS4 Remote Play mit Halterung für Smartphone (Bild: Sony)

Quelle: computerbase.de

Smartphone-Test Teil I

Huawei
Huawei Ascend Mate 7
(c) Huawei

Wir haben bereits über die vielen neuen Smartphones berichtet, die auf der diesjährigen IFA vorgestellt wurden. Nun ist es an der Zeit zu überprüfen, was diese wirklich können. Die neuen Modelle werden dieses Jahr sicherlich unter dem ein oder anderen Weihnachtsbaum zu finden sein – da kann ein kleiner Vorab-Check nicht Schaden.

Beim Preis liegen das Sony Xperia Z3 und das Huawei Ascend Mate 7 ungefähr gleich auf. Die technischen Unterschiede könnt ihr auf chip.de (Xperia Z3) und stern.de (Ascend Mate 7) nachlesen.

Weitere Tests folgen!

Schon wieder ein neues Xperia?

Sony Xperia Z1
Die Mutter der Xperia-Serie: das Sony Xperia Z1.

Ende April erschien Sonys Smartphone Xperia Z2 und bereits jetzt existieren Gerüchte, ob bereits zur IFA ein Nachfolger präsentiert wird. Im Xperia-Blog (Link) wurden Fotos geleakt, die genau dieses vermuten lassen. Zu sehen ist angeblich ein Sony Xperia Z3 und ein Xperia Z3 Compact. Die Fotos stammen von dem chinesischen Portal Digi-wo, das bisher immer ein gute Gespür für Smartphone-Neuerungen aus dem Hause Sony hatte.

Sony ließ verständlicherweise bisher nichts zu diesem Thema verlauten. Ob das Gerücht wahr ist, erfahren wir spätestens im September – vielleicht sickern bis dahin aber noch mehr Infos durch…

Quelle

WM 2014 in UHD

800px-Germany-Brazil
(c) Dr. Reiner Düren

Gut, dass wir vorgestern das Thema UHD ausführlich behandelt haben, denn auch die WM scheint ein interessantes Testfeld für hochauflösende Fernsehformate zu sein.

Sony und die FIFA haben angekündigt, drei WM Spiele, darunter auch das Finale, in Ultra-HD zu produzieren. Diese werden aber nicht live übertragen, sondern sollen nach dem Finale auf einer eigenen 4K-Plattform veröffentlicht werden. Da hat sich der Kauf des neuen 4K-Fernsehers bereits gelohnt 🙂