Neue DVB-T2 Antennen auf der IFA

TVT Media - Logo One For All

Wir wir bereits berichteten wurde Ende März das DVB-T Signal in weiten Teilen Deutschland abgeschaltet, um den neuen Standard DVB-T2 zu etablieren. Laut gfu liegt das Potenzial hierfür bei ca. 1,9 Millionen Haushalten in Deutschland.

Zwar kann DVB-T2 auch mit der alten DVB-T-Antenne empfangen, die Firma ONE FOR ALL setzt aber auf neue Hochleistungsantennen für die neue Sendetechnik. Um einen bestmöglichen HD Standard zu garantieren, wird ONE FOR ALL auf der kommenden IFA neue Modelle vorstellen, die mit einer automatischen Verstärkungsregelung ausgestattet sind, um perfekte Eingangssignale zu garantieren. Das Premium-Modell SV 9495 ist zudem mit einer Signalpegelanzeige ausgestattet, die dabei hilft, die Antenne bestmöglich auszurichten. Zudem befindet sich im Portfolio auch eine Folienantenne, deren Durchmesser gerade mal einen Millimeter beträgt und sich somit sehr flexibel positionieren lässt. Darüber hinaus verfügen alle Modelle über 3G/4G Filter, damit das TV Signal nicht unnötig von anderen Interferenzen, wie z.B. dem Handy Signal, gestört wird.

Fazit: Der neue DVB-T2 Standard lässt sich zwar auch mit der herkömmlichen Antenne empfangen, wer allerdings ein schickeres Modell anstrebt, dass sich besser verstecken lässt oder bereits in der Vergangenheit Probleme mit der Empfangsqualität hatte, für den könnten die neuen Modelle eine interessante Alternative darstellen.

Quelle: infosat.de