Kuriositäten auf der IFA 2016

Auch dieses Jahr gab es wieder einige Kuriositäten auf der IFA, die entweder wirklich witzig sind oder bei denen wir uns Fragen, wer zur Hölle sich so etwas zulegt.

Da wären zum einen die Massage-Schuhe des asiatischen Herstellers Fittop. Was zuerst mal gut klingt, stellen wir uns in der Praxis dann doch etwas kurios vor. Nach dem tragen der Schuhe mit ca. 8cm hohen Absätzen hätte man so oder so eine Fußmassage nötig. Aber dafür lässt sich die Massagefunktion ja bereits beim Gehen aktivieren. Wir stellen uns das in ungefähr so vor, als wenn ein Hersteller seinen besonders lauten Kopfhörer vorstellt und dank des mitgelieferten Ohropax die Gehörschutzfunktion des Gerätes betonen würde. WTF!?!

Powerbanks können ja ganz praktisch sein, wenn der Handyakku mal wieder schlapp macht – mit dem HTD318 von HelloTech werden wir unseren Akku so schnell aber wohl doch nicht laden. Der Grund liegt schlichtweg in der Größe der Powerbank oder besser gesagt: Power-Hantel. Die Maße des Gerätes betragen stolze 17cm x 27cm x 31,5cm! Ein Handy ließe sich mit dem Klotz über 60 Mal aufladen, alternativ könntet ihr aber auch euren Kühlschrank für 6-12 Stunden hierüber laufen lassen.

tvt-media-powerbank

Wer von euch als Kind mal im Freizeitpark „De Efteling“ im niederländischen Kaatsheuvel war, erinnert sich bestimmt noch an die sprechen Mülleimer, welche mit einem penetranten „Papierrr hierrr“ auf sich aufmerksam machten. Die Berliner Stadtreinigung hat das Konzept aufgegriffen, aber deutlich verbessert. Die sprechende Mülltonne kommunizierte mit den Messebesuchern in einer Unterführung nahe des Geländes eher auf humorvolle Art und war zudem ferngesteuert unterwegs. Richtig ernst zu nehmen ist diese Idee sicherlich nicht, da wohl kaum jemand wartet, bis ein Mülleimer an ihm vorbeigefahren kommt oder eher verwirrt sein wird, wenn sich der vertraute Mülleimer auf dem gewohnten Weg zur Arbeit plötzlich von Dannen gemacht hat und man nun verloren dar steht und nicht weiß, wo man seinen leeren Coffee-To-Go Becher entsorgen soll. Allerdings war dieses Gadget auch eher dafür gedacht, für eine verantwortungsbewusste Abfallentsorgung zu werben.

Quelle: teletarif.de