Best of Gadgets von der IFA 2016

Auf der IFA gab es dieses Jahr auch wieder allerlei interessante Gadgets, welche nicht zwingend ein Must Have sind, den Alltag aber durchaus schöner gestalten könnten.

tvt-media-samsung-t9000

Beim Blick auf unseren Kühlschrank, welcher aktuell mit ziemlich vielen Magneten, Postkarten und anderem Schnick Schnack zugepinnt wurde, wäre der Samsung Family Hub T9000 sicherlich die schickere Alternative und zudem auch nicht ganz unpraktisch. Neben der Grundfunktion des Kühlens noch über ein Display,mit welchem sich Radio hören und Fernsehen schauen lässt und auch noch Zugriff auf einen Browser und digitalen Notizblock geboten wird. Wer das alles für überflüssig hält, braucht sein Smartphone wohl auch nur zum Telefonieren 😀

Apropos digitaler Notizblock: Lenovo bietet mit dem Yoga Block eine Mischung aus Laptop, Tablet und Notizblock. Das Display kann in eine Zeichenfläche verwandelt werden, welches die entsprechenden Schreib- oder Zeichenbewegungen direkt digitalisiert. Zudem kann beim dazugehörigen Stift auch eine Kugelschreibermiene ausgefahren werden, Legt man nun ein Blatt über die Zeichenfläche, kann man dieses ganz normal beschreiben, durch den Druck wird selbiges aber ebenfalls direkt digitalisiert. Grob vereinfacht gesagt handelt es sich also um die moderne Form des Kohlepapiers, falls sich jemand an diese „Technik“ noch erinnern sollte.

Solltet ihr mal komplett in Ruhe eurer Lieblingsmusik lauschen wollen, können wir den Sony MDR-1000X empfehlen. Dieser Kopfhörer verfügt über die sogenannte „Noise Cancelling“ Funktion, bei der die Umgebungsgeräusche herausgefiltert werden. Solltet ihr diese Funktion kurzzeitig deaktivieren wollen, genügt es, die rechte Hand über den Hörer zu legen. Natürlich lässt sich die Funktion auch komplett deaktivieren, allerdings solltet ihr dann vielleicht lieber auf einen Kopfhörer setzten, der günstiger als die von Sony veranschlagten 400,-€ ist.

Quelle: tonspion.de