Was ist eigentlich Force Touch?

Apple und Huawei sind die ersten Hersteller, die Smartphones mit ForceTouch ausstatten. Apple nutzt diese Technik in seinem iPhone 6s und 6s Plus und Huawei im Mate S, welches auf der kürzlich beendeten IFA vorgestellt wurde.

Kurz gesagt handelt es sich um eine Technik, bei der durch unterschiedlich starken Druck auf das Display auch unterschiedliche Funktionen ermöglicht werden. Samsung hatte eine solche Funktion zwar bereits beim GalaxyNote 5 mit dazugehörigem S Pen vorgestellt, allerdings erfolgte die Messung des Drucks hierbei durch den S Pen. Bei Apple und Huawei geschieht dies direkt durch das Display, wodurch es wie gewohnt mit dem Fingern bedient werden kann und weiteres Zubehör nicht vonnöten ist.

Hierfür wird eine zusätzliche Schicht in das Display eingebaut, wodurch dieses ca. 0,5mm dicker wird, dafür aber Druckstärken zwischen einem und vier Newton messen kann. Dadurch kann man z.B. je nach Druckstärke in Fotos hinein- oder herauszoomen, das Handy zur Waage umfunktionieren oder weitere Funktionen nutzen, für die sonst ein mehrmaliges Tippen des Displays nötig war. Wie das Ganze genau ausschaut, könnt ihr im folgenden Video bestaunen:

Quelle: androidpit.de