Die Highlights der CeBIT 2017

Vom 20. Bis 24. März fand die CeBIT in Hannover statt. Die Kollegen von Computerwoche.de haben einige Videos über die Kernthemen der Messe zusammengestellt, welche wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen:

Künstliche Intelligenz:

TVT Media - Computerwoche Künstliche Intelligenz

Video Virtual Reality:

TVT Media - Computerwoche VR

Video Drohnen:

TVT Media - Computerwoche Drohnen

Video Automotive:

TVT Media - Computerwoche Automotive

Quelle: computerwoche.de

Neue Drohnen im Anflug!

Immer mehr Hobbyfilmer haben Flugdrohnen für sich entdeckt und auch auf der IFA war festzustellen, dass das Angebot hierfür immer größer wird. Sowohl auf dem Drohnen-Markt, als auch auf der IFA kam man um den Hersteller DJI nicht herum, welcher seine Quadcopter der Phantom 3 –Serie vorstellte.

TVT media IFA Rundgang

Die neue 3er Serie gibt es für Einsteiger als Standard-Edition bereits für weniger als 1.000€, für fortgeschrittene Piloten wird zudem eine Professional & Advanced Version angeboten. Der Phantom 3 Standard soll hierbei besonders einfach zu bedienen sein und auch Fluganfängern spektakuläre Aufnahmen ermöglichen. Hinzu kommen Funktionen wie der „Follow-Me-Modus“ in welchem die Drohne seinen Piloten in vorab per App eingestellter Höhe und Distanz hinterher fliegt oder die „Waypoint-Navigation“, bei der die Drohne eine vorab definierte Strecke abfliegt.

Dank leistungsstarkem Akku soll die Drohne laut Hersteller 25 Minuten in der Luft bleiben können und mit der 12 Megapixel starken Kamera sind auf jeden Fall scharfe Film- und Fotoaufnahmen garantiert.

Aber auch ein Neuling hat sich auf der IFA blicken lassen: Die Firma AEE, welche seit kurzem auch in Deutschland ansässig ist, präsentierte eine brandneue Drohne aus seiner Quadcopter-Reihe, welche nun auch Aufnahmen in 4K ermöglicht. Die Flugzeit der AP11 wird hierbei ebenfalls mit 25 Minuten angegeben – ob die Zeit ausreicht, um die maximale Distanz von 700m zu fliegen oder die maximale Höhe von 4000m zu erreichen bleibt ebenso spannend wie die Frage, ob sich AEE im Drohnenmarkt behaupten können wird. Wir werden das Ganze aus der Luftperspektive weiterhin beobachten.

 Quellen: presseanzeiger.de, techfieber.de, aee.com, dji.com