Smartphone mit 4K-Auflösung

sony-logo

Während sich die einen fragen „wofür eigentlich?“ und die anderen „wann eigentlich?“ hat Sony es einfach gemacht: Das auf der IFA vorgestellte Xperia Z5-Permium wird mit einem 5,5 Zoll großen Display mit 4K-Auflösung erhältlich sein. Zugute kommt Sony hierbei, dass sie auch im TV-Markt sehr aktiv sind und auf dem Smartphone dieselbe X-Reality-Software zum Einsatz kommt wie bei ihren Fernsehgeräten.

Bekanntermaßen ist das Display einer der größte Stromfresser eines Smartphones, doch auch hieran hat Sony gedacht. Das IPS-Panel des Z5 wird dünner sein als bei seinen Vorgängern und bietet dadurch mehr Platz für den Akku. Dieser soll mit seinen 3.700mAh dafür sorgen, dass Smartphones der Xperia-Serie auch weiterhin nur alle zwei Tage an die Steckdose müssen.

Ein staub- und wasserfestes Gehäuse kann weiterhin vorausgesetzt werden, der interne 32GB Speicher kann durch eine MicroSD-Karte auf 128GB erweitert werden und auch der CMOS-Sensor der Kamera wurde erneut verbessert. Darüber hinaus verfügt das Smartphone neuerdings über einen Fingerabdrucksensor, mit welchem sich das Handy in einer Bewegung aufwecken und entsperren lässt und auch zur Autorisierung verschiedener Sicherheitsfunktionen (z.B. Zahlungen) genutzt werden kann.

Quelle: heise.de

Leave a Reply