IFA 2015: Trendthemen

TVT media - Logo IFA 2015

Ende April hat die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik, die gleichzeitig auch Ausrichter der IFA ist, die Trends bekannt gegeben, an denen man dieses Jahr nicht vorbeikommen wird.

Wieder im Fokus: die neueste Generation der TV-Geräte. Nachdem jeder Hersteller inzwischen Modelle im Angebot hat, die UHD unterstützen, lautet der nächste Trend HDR (High Dynamic Range). Während sich die Euphorie beim Wechsel von Full HD zu UHD bei den Konsumenten noch in Grenzen hält, könnte HDR den gewünschten Effekt bringen. Durch einen deutlich höheren Kontrastumfang ist der Unterschied in den Bildern auch für Laien auf den ersten Blick erkennbar und schafft ein Seherlebnis, dass die Nachfrage nach dieser Technik deutlich erhöhen könnte.

Auf der IFA werden auf jeden Fall UHD-Modelle zu finden sein, wodurch sich jeder selbst von dieser Technik ein Bild machen kann.

Auch das Spektrum an Funktionen von Smart-TVs bietet noch ein großes Entwicklungspotenzial. Durch immer leistungsstärkere Prozessoren steigt auch das entsprechende Leistungsangebot an Mediaktheken, Video-on-Demand-Diensten und Online-Spielen. Durch diese Dienste verlieren stationäre Abspielgeräte, wie z.B. DVD-oder BlueRay-Player deutlich an Attraktivität.

Weitere Trends werden in diesem Jahr noch Soundbars, 3D-Heimkino-Sound und die smarte Vernetzung von Software-Plattformen sein. Im Bereich Haushaltsgeräte wird auf Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung, einfache Bedienbarkeit und Zeitersparnis gesetzt. Wir halten euch über die entsprechenden Trends auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Quellen: infosat.de, video-magazin.de

 

Leave a Reply