Die Top 25 Erfindungen des Jahres

Das TIME Magazin hat eine Liste mit den 25 besten Erfindungen des Jahres erstellt. Neben bereits bekannten Produkten wie der DJI Spark Drohne, der VR Brille Oculus Go, Apples iPhone X und Nintendos Spielekonsole Switch haben es auch interessante Erfindungen wie z.B. Jibo auf die Liste geschafft.

Jibo ist ein lernfähiger Assistent bzw. ein Social Robot, der laut Herstellerangaben gerne mit Menschen kommuniziert und soziale Beziehungen formt. Aktuell plaudert er gerne über das Wetter, schießt Fotos oder gibt zum passenden Zeitpunkt einen Witz zum Besten. Im Gegensatz zu klassischen Sprachassistenten liegt der Focus hierbei nicht nur auf das reine Empfangen und Ausführen von Befehlen, sondern auf der sozialen Interaktion. Wie sich der lernfähige Roboter im Leben der Menschen etablieren wird bleibt abzuwarten, laut TIME Magazin hat er aber wohl allerbeste Chancen, bald als weiteres Familienmitglied zählen zu dürfen.

Ebenfalls in den Top 25 befindet sich eine Brille, die blinden Menschen ein Stück weit Sehkraft verleihen soll. Die eSight 3 nimmt HD Videos der Umgebung auf, vergrößert diese, erhöht den Kontrast und entwickelt mittels Algorithmen Signale, die auch blinde die Umgebung erfahrbar machen. Für knapp 10.000$ ist das Modell nicht ganz günstig, aber durchaus eine sinnvolle und auszeichnungswerte Erfindung.

Beim iPhone X waren die Redakteure von der Möglichkeit, das Smartphone mit ihrem Gesicht zu entsperren beeindruckt, die Oculus überzeugte dadurch, dass sie keine externen Devices benötigt und die bei der DJI Spark stieß die Möglichkeit Selfies per Drohne zu schießen auf Begeisterung.

Die Nintendo Switch hielt, was sie verspricht: Ein Konsole, mit der man überall spielen kann. In der Tat – mit der Switch kann man sowohl mobil zocken, dank Docking Station kann man das Spiel aber kinderleicht auf den Fernseher verlagern.

Wir empfehlen euch auf jeden Fall mal durch das komplette Ranking zu scrollen, jedem Technik-Pionier wird hierbei sicherlich das Herz aufgehen.

TVT Media - TIMES Cover

Quelle: rebelgamer.de, TIMESmagazine

 

 

Leave a Reply