Die IFA in Zahlen

tvt-media-ifa-2017

Neben den ganzen Rückblicken auf die Aussteller und deren Produkte, die es auf der IFA zu sehen gab, wollen wir auch mal einen Blick auf die genauen Zahlen werfen:

HARD FACTS

Die Innovationskraft und Markenvielfalt der IFA 2017 begeisterte gleichermaßen 253.000 Besucher. Getragen von einer erneut gestiegenen Fachbesucherzahl – mit einem Anteil von mehr als 50% aus dem Ausland – gehen Industrie und Handel sehr optimistisch in die verkaufsstärkste Zeit des Jahres, das Weihnachtsgeschäft. 1.805 Aussteller präsentierten auf einer vermieteten Ausstellungsfläche von 159.000 Quadratmetern ihre neuesten Produkte. Mit einem erwarteten Ordervolumen von 4,7 Milliarden Euro endete die weltweit bedeutendste Messe für Consumer und Home Electronics am 6. September in Berlin.

MEDIENINTERESSE

Journalisten aus mehr als 70 Ländern berichten über die Flut an IFA-Innovationen und die neuesten Techniktrends. Als Medienpartner hat die TVT.media GmbH Journalisten im Global Broadcast Center umfangreiches Bewegtbildmaterials zur Verfügung gestellt.

Wie riesig das mediale IFA-Interesse ist, zeigen die zahlreichen Anmeldungen von Sendeanstalten aus aller Welt im Global Broadcast Center: zum Beispiel die Nachrichtenagenturen AP und Reuters, öffentlich-rechtliche Sender der EBU in der Schweiz und die Privatsender der ENEX in Luxemburg. Zu den internationalen Sendeanstalten, die über die IFA berichten, zählen weiterhin Al Jazeera aus den arabischen Emiraten, Nine Network aus Australien, CCTV und Tianjin TV aus China, 01net TV, LCI, BFM TV und OUATCH.tv aus Frankreich, Eurosport, BeIn Sport und BBC aus Großbritannien, RAI aus Italien, NHK aus Japan, YTN und KBS aus Südkorea, IBA International aus Israel, TRT aus der Türkei und NDTV aus Indien sowie die amerikanischen Sender CNBC / NBC und CNN.

IFA GLOBAL MARKETS

Der wachsende B2B-Bereich mit den International Halls und den OEM/ ODM-Herstellern hat eine exklusive neue Heimat mit IFA Global Markets in der STATION Berlin. Die Ausstellungsfläche IFA Global Markets hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt und war ebenfalls komplett ausgebucht. IFA Global Markets ist damit Europas größter Sourcing Markt. 

IFA NEXT

Der überwältigende Erfolg von IFA NEXT hat alle Erwartungen übertroffen. Der neue Innovations-Hub der IFA hat vom ersten Messetag an gezeigt: Das Konzept, alles unter einem Dach zusammenzuführen, was zusammen gehört, ist vollends aufgegangen mit 130 Start-Ups sowie 70 Unternehmen, Allianzen, Organisationen und Forschungseinrichtungen. 

Quelle: IFA Pressemitteilung